Körper trifft Sprache mit Claire und Ingeborg Wolff

/ Dezember 2, 2019/ Allgemein

Körper-Sprache

Was passiert, wenn Sprache und Tanz in einen Dialog treten? Wie reagiert der Körper auf Sprache? Welche Assoziationen entstehen in Körper und Raum?
Das Freien Tanzes am 14. Dezember 2019 von 10:00 – 12:00 Uhr wird durch Claire Wolff (Tanz) und ihre Mutter und Künstlerin Ingeborg Wolff (Schauspiel) gestaltet.

Das Freie Tanzen wird durch Claire Wolff eingestimmt und angeleitet. Anstelle von Musik fließt Text durch den Saal. Der Text wird von der Schauspielerin Ingeborg Wolff gesprochen.

Ingeborg Wolff spricht Texte, die den Herbst einfangen und das Herz bewegen, die zum tiefen Luftholen und Verweilen aber auch zum fröhlichen Farbentanz einladen möchten.

Ingeborg Wolff, Schauspielerin 

Nach vielen Jahrzehnten auf verschiedenen Bühnen, als Sprecherin und Sängerin erforscht sie seit einigen Jahren die Sprache im Bereich des Tanztheaters, zuletzt als Gast beim Tanztheater Pina Bausch. Die direkte Reaktion von Körpern auf das, was sie spricht, live im Augenblick, übt eine neue Faszination und Inspiration auf die erfahrene Schauspielerin aus.

Claire Wolff, Tanzpädagogin

Claire Wolff wuchs mit der Pina Bausch Company in Wuppertal auf. Sie studierte in Kiel und Hamburg zeitgenössischen Bühnentanz und lebt und arbeitet seit 2013 als freischaffende Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin in Leipzig. Sie wirkt in Leipzig im Leipziger Tanztheater, in der Tanz-Zentrale und kooperiert seit 2018 mit dem Tanzlabor Leipzig in der Tanzanleiter-Ausbildung Freies Tanzen im mixed-abled Bereich.

Ort:
Soziokulturelles Zentrum Die VILLA
Lessingstrasse 7
04109 Leipzig
Großer Saal

Während der Veranstaltung ist Tom Dachs als Fotograf mit dabei.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei und wird gefördert durch die Landesdirektion Sachsen und das Kulturamt Leipzig. Spenden sind willkommen.