Klare || Kante – das Künstler:innenteam stellt sich vor – Katja Mieder

/ Oktober 25, 2020/ Allgemein, Tanzproduktion

AKTUELLE INFORMATION: Die Premiere für Ende November ist abgesagt. Die neuen Termine 2021 für unser Tanzstück Klare || Kante sind da.

Das Tanzlabor Leipzig zeigt unter künstlerischer Leitung und Choreografie von Marlen Schumann & Team ein neuen Stück.

Drei Tänzer:innen des Tanzlabor Leipzig erforschen Spielräume, Grenzen und klare Kanten. Tanz, welcher die Möglichkeit eröffnet, Muster und Strukturen loszulassen und neues auszuprobieren. Zu Ihnen gehört auch Katja Mieder.

Zu Katja Mieder

Seit über 10 Jahren tanzt Katja Mieder beim Tanzlabor Leipzig. Erfahrungen im zeitgenössischen Tanz sammelte sie mit zahlreichen Choreograf:innen und Tänzer:innen der Leipziger Tanzszene und darüber hinaus, wie Heike Hennig, Gesa Volland, Marlen Schumann, Alessio Tevisani, Roman Windisch und Sidnei Brandão. Katja Mieder tanzte beim ersten Stück des Tanzlabor Leipzig u can’t touch this (2008, Gesa Volland, Uwe Schulze) im LOFFT – DAS THEATER. Es folgten WARTETAKTE (2013, Julia Sparmann), ONE WEEK STAND (2014 in Kooperation mit dem MD Kollektiv Köln), Ich lache, also bin ich. Frei nach René Descartes (2016, Sidnei Brandão) und Wildnis Mensch: Bildet Rhizome! (2017, Alexandra Schwartz, Miriam Welk). Katja Mieder wirkte auch in internationalen Projekten mit, so arbeitete sie mit Doris Uhlich aus Wien. Bei der aktuellen Produktion Klare || Kante tanzt sie mit zwei weiteren Tänzer:innen unter choreografischer Leitung von Marlen Schumann mit.

Neben ihrer Arbeit als Mediengestalterin und Frauenbeauftragte in der Diakonie am Thonberg, nimmt Katja Mieder an der Ausbildung zur Tanzanleiterin für Freies Tanzen teil. Sie hat das zweite Zertifikatsjahr abgeschlossen und leitete bereits mehrere Freie Tanzen an. In der mixed-abled Anleiterausbildung entwickelte sie gemeinsam mit Marlen Schumann Formen des Co-Teachings und brachte eigene Anleitungsübungen zum Thema „Bewegungsqualitäten“ mit ein. Erste choreografische Erfahrungen sammelte Katja Mieder letztes Jahr bei einer Kurzchoreografie auf dem Lindenauer Markt, welche unter dem Motto „Wo sind die Helden? Da sind die Helden!“ stand. Aktuell leitete Katja Mieder eine Arbeitsgruppe zu inklusiven Methoden im Zeitgenössischen Tanz und entwickelte gemeinsam mit dem MD Kollektiv Köln eine Impression im Zeitgenössischen Tanz.

Katja zur neuen Produktion des Tanzlabor Leipzig

„Chaos. Das verbindet mich mit dem neuen Stück. Ich will für mich selber herausfinden, wie ich den Begriff „Chaos“ tänzerisch in meinem Rollstuhl umsetzen kann. Chaos im Alltag zu haben, dass ist noch einmal etwas völlig anderes, als Chaos tänzerisch umzusetzen. Das interessiert mich.“


Mehr Informationen zum Stück Klare || Kante

Überschrift "Klare || Kante", darunter ein Bild eines Körpers, welcher eine Kante darstellt.

Klare II Kante

Ausgehend vom Chaos – einem Zustand der Unordnung und Unsicherheit – erarbeitet sich das Team des Tanzlabor Leipzig neue Handlungsräume, die ein Überschreiten des Gewohnten fordern. Verlässliche Strukturen und Sicherheiten sind aufgelöst und neue wechselseitige Dynamiken im Innen und Außen entstehen.

Es wird die Frage aufgeworfen, wo sich neue Spielräume eröffnen Und was es braucht, um sich in diesen zu bewegen. Gemeinsam erkunden die Tänzer:innen mit ihren eigensinnigen Körpern, was in den Spielräumen anders und neu ist. Ausgehend vom Körper und seinen Bewegungs- und Verhaltensmustern, explorieren die drei Tänzer:innen Grenzen und Kanten, die entstehen und verschwimmen, spielen mit Nähe und Distanz, untersuchen Räume des (Er-)Wartens, wechseln Perspektiven und suchen Souveränität auf ungewohntem Terrain – ein Erproben von Resonanz und damit verbundenen Erwartungen.

Wie äußern sich diese Prozesse im eigenen Körper und in den Beziehungen zu anderen? Wo liegen Potenziale für Veränderungen?


Zeit

29. April 2021 Premiere
30. April 2021mit Publikumsgespräch
01. Mai 2021

Ort

LOFFT – DAS THEATER |
Spinnereistraße 7 | 04179 Leipzig

Information & Reservierung

www.lofft.de | 0341 / 355 955 10

Tickets

an allen EVENTIM – Verkaufsstellen | www.eventim.de

Der Ort ist barrierefrei. Das Tanz-Stück ist mit Audiodeskription und Gebärdensprache.


Mixed-abled künstlerische Leitung

Konzept und Choreografie | Marlen Schumann
Konzept und Dramaturgie |
Caroline Krämer
Konzept und inklusive Kommunikation |
Anna Müller

Mixed-abled Tanz

Vasiliki Bara
Philip Lehmann
Katja Mieder

Unterstützer:innen-Team

Audiodeskription | Florian Eib
Gebärdendolmetscherin | Bianca Klein
Mobilitätsassistenz | Lisa Stautmeister
Foto | Tom Dachs
Musikkomposition und Sound | Fabian Widmann

Kooperationspartner:innen
LOFFT – DAS THEATER
Diakonie am Thonberg
culturtraeger
HörMal Audiodeskription
Medienwerkstatt Leipzig


Ansprechpartner:innen
Marion Müller & das Tanzlabor-Team

Telefon
0341 35520450

eMail
kontakt@tanzlabor-leipzig.de