Mouafak Aldoabl – Ein Gast im Tanzlabor

/ Juli 16, 2022/ Allgemein

Mouafak Aldoabl ist einigen Teilnehmenden des Freien Tanzen im Tanzlabor schon bekannt.
Im September 2022 wird Mouafak sich erneut im Tanzlabor vorstellen mit einer Recherchearbeit zur Resilienz zu der ihr herzlich eingeladen seid.

Wann:
18. September 2022
10:00 bis 13:00 Uhr

Wo:
Großer Saal
Lessingstr. 7
04109 Leipzig

Anmeldung über:
Mouafak Aldoabl
moufakaldoabl@gmail.com

Informationen zum Workshop

Der Workshop „Resilienz stärken durch Tanz“ öffnet den Raum zur Selbsterfahrung und Stärkung der eigenen inneren Ressourcen. Dabei gehen wir den Fragen nach, in welcher Verbindung Körper und mentaler Zustand sind, was diese Verbindung beeinflusst und wie wir das Wissen über diese Verbindung für unsere eigene Selbstkräftigung nutzen können.
Wie würdest du deine eigene momentane körperliche und mentale Verfassung beschreiben? In Balance? Wie kann dir dein Körper(-gefühl) helfen, aus dem Kopf zu kommen? Welche Gedanken bringen dich in die körperliche Bewegung?
Dabei gehen wir in ein Training, was sowohl Atem- wie Kraftübungen und das tänzerische Ausdrücken von Gefühlen beinhaltet, um inneres Potenzial zu entdecken und durch Transformation diese Ressourcen als eigene Resilienzkraft zu entwicklen.
Im Workshop teile ich die, durch meine #takeheart Recherche gesammelten Erkenntnisse und Methoden zum Thema Resilienz und freue mich auf den Austausch mit Dir! Gerne möchte ich den Workshop kostenlos und für alle mit und ohne tänzerischer Vorerfahrung anbieten. Spenden sind im Nachgang sehr willkommen.

The workshop ” Resilience strengthening through dance” opens the space for self-awareness and strengthening of one’s own inner resources. We will explore the questions of the connection between body and mental state, what influences this connection and how we can use for our own self-empowerment. How would you describe your own current physical and mental state? In balance? How can your body (feeling) help you get out of your head? What thoughts get you moving physically? We will go into a training, which includes breathing as well as strength exercises and the dance expression of feelings, in order to discover inner potential and to develop these resources through transformation as your own resilience power. In the workshop I share, through my #takeheart research the collected insights and methods on resilience. I would like to offer the workshop for free and for everyone with and without previous dance experience. Of course donations are very welcome.

„Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.“

(en: Supported by Fonds Darstellende Künste with funds from the Federal Government Commissioner for Culture and Media within the program NEUSTART KULTUR.

Zur Person:

Mouafak Aldoabl lernte Ballett und modernen Tanz am Enana Dance Theater in seiner Heimatstadt Damaskus, Syrien. Mit dieser Kompanie hatte er viele Shows und Tourneen und arbeitete dort bis 2013. In den nächsten zwei Jahren sammelte Mouafak wertvolle Erfahrungen und begann seine erste Tanzausbildung an der Hochschule für Schauspiel und Künste in Syrien, bevor er 2015 nach Berlin zog. Dort begann er sich mehr auf seinen eigenen Stil zu konzentrieren und arbeitete mit Choreographen wie Sasha Waltz, Guest und Yoshiko Chuma zusammen. Im Jahr 2017 schloss er seine zweite Tanzausbildung an der Balance 1 Dance Academy ab und arbeitete anschließend mit Nir de Volff / TOTAL BRUTAL. Er erlernte Improvisationstechniken und tourte in ganz Europa. Seit kurzem ist Mouafak neues Mitglied der Forward Dance Company, Leipzig unter der Leitung von Nir de Volff.

Mouafak Aldoabl learned Ballet and modern dance at Enana Dance Theater in his home town of Damascus, Syria and worked with that company until 2013, including many shows and tours. Over the next two years Mouafak gained valuable experience and would go on to begin his first dance education at the higher institute of drama and arts, before moving to Berlin and starting to focus on his own style. There he worked with choreographers such as Sasha Waltz, Guest and Yoshiko Chuma. During 2017 he went on to finish his second dance education at Balance 1 Dance Academy and subsequently started working with Nir de Volff / Total Brutal where he learned improvisational skills and toured in wider Europe. More recently he has become a new member of the Forward Dance Company, Leipzig.